Anmelden
31.01.2016Herren 2, 4. Liga

7. Meisterschaftsrunde Herren 2

Um 08:15 Uhr fuhren wir beim Moto Center in Seewen mit unseren Autos Richtung Kriens im Kanton Luzern. Ein paar Spieler waren noch ein bisschen gezeichnet vom Vorabend. Trotzdem waren wir sehr heiss auf die beiden Spiele gegen Meggen und Kägiswil.

Der Match begann ähnlich wie das Vorrundenspiel gegen Meggen. Wir gerieten 2 Tore in Rückstand und konnten in der 15 Minute im Powerplay den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielen. Drei Minuten später gelang Stefan Kraft sein zweites Tor der Partie. Somit war dann auch der Pausenstand 2:2.

Wir starteten gut in die zweite Halbzeit. Nach fünf Minuten stand es dank je einem Tor von Nidi und Roger schon 4:2 für uns. In der 30 Minute doppelte dann Roger noch einmal nach und schoss das 5:2. In den letzten zehn Minuten passierten uns dann noch zwei blöde Fehler vor dem eigenen Tor, somit kam es dann zum knappen aber verdienten 5:4 Sieg.

Voller Elan und Freude gingen wir nach einer kurzen Schellenjassrunde, die unser Torhüter Toni Bürgler dominierte ins zweite Spiel gegen Kägiswil. Nach langem hin und her und einem sehr starken Auftritt von Toni in Unterzahl konnte unser Andermatter Ballkünstler Lukas Russi in der achten Minute das 1:0 erzielen. Darauf folgte in der 13 und 14. Minute die Antwort der Kägiswiler. Sie konnten sich 1:2 in Führung schiessen. Kurz vor der Pause gelang unserem schnellen und flinken Lukas Grab noch der 2:2 Ausgleichstreffer.

30 Sekunden nach Start der zweiten Halbzeit doppelte er gleich noch einmal zum 3:2 nach. In der 38 Minute stand es dann schon 5:5. Nachher konnte Daniel Moser durch einen super Pass von Stafan Kraft das 6:5 erzielen. Vier Sekunden vor Schluss gelang den Kägiswilern nochmal der 6:6 Ausgleichstreffer. Danach gelang unserem „Man oft the Match“ Jonas Schelbert nach dem Bully Gewinn von Stefan noch der Siegestreffer von der Mittellinie aus direkt ins „Angeli“.

Dank der super Teamleistung und ein wenig Tor Glück konnten wir mit zwei knappen Siegen von Kriens nach Hause fahren. Diese vier Punkte haben wir unserem verletzten Päsci gewidmet, welcher am Freitag das Schlüsselbein brach. Gute Besserung an dieser Stelle vom ganzen Herren 2 Team.

 

 

UHC KTV Muotathal II  - UHC Meggen                                   5:4

UHC KTV Muotathal  - Sharks Kägiswil/Alpnach                  7:6