Anmelden
12.12.2015Damen 1. Liga

6. Meisterschaftsrunde Damen Vorbericht

Muotathal braucht 4 Punkte 

Die Unihockeydamen aus Muotathal stehen am Sonntag vor einer wichtigen Meisterschatfsrunde. Mit piranha Chur und Mettmenstetten spielt man gegen zwei Teams, welche in der Tabelle hinter einem liegen. Will man im Kampf um die Playoffs weiter mitwirken, sind zwei Siege Pflicht.

Die letzte Meisterschaftsrunde verlief mit nur einem gewonnen Punkt enttäuschend. Schaut man sogar genauer hin, wurde dieser Punkt rund 17 Sekunden vor Schluss noch gesichert, dass die Innerschwyzer Damen sogar froh sein mussten, überhaupt einen Punkt geholt zu haben. Dieser Punkt wurde gegen Mettmenstetten geholt, gegen welche die Muotathaler Equipe diesen Sonntag wiederum antritt. Dass man immer noch nur ein Punkt von den Playoffrängen entfernt ist, zeigt die enorm ausgeglichene Gruppe. So kämpfen momentan nicht geringer als vier Teams um den 4.Rang und damit die automatische Playoff-Qualifikation. Muotathal will in der Direktbegegnung mit Mettmenstetten entscheidende 2 Punkte gewinnen und somit einen direkten Konkurrenten nach hinten binden. Die eigene Offensive ist hier in der Pflicht, vergab man im ersten Spiel zahlreiche Topchancen und musste am Schluss so sogar um den einen Punkt gezittert werden. Auch die eigene Leistung war zu wünschen übrig, wurde nicht mit einer engagierten Leidenschaft gespielt, welche man sich vom Team gewohnt ist. Wenn die kämpferische Leistung wieder gezeigt wird und man konzentriert das eigene Spiel gegen die Zürcherinnen aufziehen kann, so ist das Ziel Sieg und damit zwei Punkte realistisch. Es braucht jedoch eine engagierte Leistung.

Schlusslicht Chur

Im anderen Spiel des Tages trifft man auf das Schlusslicht piranha Chur. Die Aufsteigerinnen zahlen in der 1.Liga Lehrgeld und stehen momentan noch mit null Punkten da. Jedoch weiss Muotathal nur zu gut, dass diese Gegnerinnen nicht zu unterschätzen sind. Bekundete man in der Vorrunde lange Mühe und stand es zur Pause nur 1:0 für die Innerschwyzerinnen. In diesem Spiel ist eine enorme Kaltblütigkeit von hoher Bedeutung. Traf man in der Vorrunde nicht weniger als 9-mal das Aluminium, müssen am Sonntag diese Chancen in Tore umgewandelt werden. Hier darf jedoch die eigene Defense nicht vernachlässigt werden, denn man weiss um die offensive Stärke der Graubündnerinnen, welche vor eigenem Anhang sicher doppelt motiviert das Spiel in Angriff nehmen werden. Muotathal will auch hier die zwei Punkte sichern und so mit einem 4-Punkte-Tag in die wohl verdiente Weihnachtspause gehen.

 

Sonntag, 13.12.2016, Gewerbliche Berufsschule (Chur)

15:25    UHC KTV Muotathal – piranha Chur

17:15    UHC KTV Muotathal – Mettmenstetten Unicorns