Anmelden
06.11.2015Damen 1. Liga

4. Meisterschaftsrunde Damen Vorbericht

Muotathal vor schwierigen Aufgaben

Die Unihockeydamenmannschaft aus Muotathal steht vor zwei schwierigen Aufgaben. Mit Dürnten und Gossau warten zwei Spitzenteams auf die Innerschwyzerinnen. Speziell Gossau ist als 5maliger Serienschweizermeister klarer Favorit. Muotathal muss also speziell defensiv überzeugen, will man hier Punkte holen.

Mit den Floorball Riders aus Dürnten wartet eine Mannschaft auf Muotathal, welche aktuell in der Tabelle nur gerade ein Punkt weiter hinten liegt. Speziell in den letzten Spielen hat Dürnten, welche gespickt sind mit ehemaligen Topspielerinnen wie Benz, bewiesen, dass sie auch gegen die ganz Grossen der Damen-Unihockeyszene mithalten können. In der Meisterschaft wie auch im Cup konnte man zahlreichen Topteams ein Bein stellen. Dies sollte genug Warnung für Muotathal sein, diesen Gegner ernst zu nehmen und sehr konzentriert zu agieren. Die Innerschwyzerinnen brauchen eine stabile und organisierte Defenseabteilung, um die Gegnerinnen früh stören zu können. Dies ist jedoch in den letzten Spielen nicht immer gelungen, daher muss dies wieder sauber umgesetzt werden. Denn es ist bekannt, wenn man den Zürcherinnen den nötigen Spielraum lässt, spielen sie sich in einen Rausch. Dies will und muss man verhindern, will Muotathal weiterhin vorne um die Playoffs mitreden.

Liga-Krösus Gossau

Im zweiten Spiel des Tages trifft man auf den UHCevi Gossau. Die Zürcherinnen sind 5maliger Serienschweizermeister und wollen auch in diesem Jahr den Titel verteidigen. Momentan führen sie die Tabelle mit nur einem Punktverlust souverän an und wollen diese Bilanz auch gegen Muotathal aufrechterhalten. Die Equipe um Schelbert/Steiner muss in diesem Spiel über sich hinauswachsen, will man Punkte entführen. Diese zwei Teams sind in den letztjährigen Playoffs bereits aufeinander getroffen, zwei Mal mit dem besseren Ende für Gossau. Jedoch speziell im Spiel 1 der Playoffs haben die Muotadörflerinnen gezeigt, dass man auch gegen einen Gegner dieses Kalibers gut mithalten kann. Mit einer effizienten Chancenauswertung und wiederum einer guten Defensearbeit ist man in den eigenen Reihen sicherlich dazu fähig, in diesem Spiel dem Favoriten ein Bein stellen zu können.

 

Sonntag, 08.11.2015, Dreifachhalle Mettlen (Pfäffikon, ZH)

09:00 Uhr: UHC KTV Muotathal – FB Riders DBR

11:45 Uhr: UHC KTV Muotathal – UHCevi Gossau