Anmelden
01.11.2015Damen 1. Liga

3. Meisterschaftsrunde Damen

Erneut zwei Punkte geholt

Am vergangen Sonntag reisten die Thalerinnen nach Pfäffikon Schwyz mit dem Ziel ihren Platz in den vorderen Rängen zu verteidigen. Nach dem geglückten Einzug ins Cup ¼ Final vom letzten Mittwoch, reisten die Schwyzerinnen mit sehr viel Motivation und Vorfreude an um in den beiden Spielen gegen Winterthur und Albis zu glänzen.

Gegen Aufsteiger Winterthur zwei Punkte erworben

Im ersten Spiel des Tages stiess man auf die bisher unbekannten Aufsteigerinnen aus Winterthur. Muotathal startet konzentriert in den ersten Match. Sie versenkten den Ball schon nach 2 Minuten im Kasten der Gegnerinnen. Die Winterthurerinnen liessen sich aber nicht beeindrucken und schossen eine Minute später den Anschlusstreffer. Nach den ersten ausgeglichenen 20 Minuten konnten die Damen des UHC KTV Muotathal mit einer 2:1 Führung in die Pause gehen. Die zweite Halbzeit fuhr im gleichen Stil weiter, die Schwyzerinnen konnten mit einem Tor in Führung gehen und die Gegnerinnen folgten schon nach kurzer Zeit mit dem Anschlusstreffer. Jedoch hatten die Thalerinnen am Ende den längeren Atem und konnten mit einem 6:5 Sieg die ersten zwei Punkte des Tages sichern.

Alt bekannte Gegnerinnen Albis verteidigen Favoritenrolle

Das zweite Spiel traten die Muotathalerinnen gegen die alt bekannten Gegnerinnen des Floorball Albis an. Diese Spielerinnen sind für die Schwyzerinnen jedes Mal aufs Neue eine Knacknuss. Die Thalerinnen starteten gut ins Spiel, schon nach einer Minute landete der Ball im Gegnerischen Tor und der Vorsprung konnte sogar noch auf 2:0 ausgebaut werden. Leider erhielten die Damen des UHC KTV Muotathals eine unnötige Strafe was den Anschlusstreffer der Gegnerinnen mit sich zog. Mit einem kleinen Vorsprung konnte man in die Pause gehen. Das Spiel endete mit einem Resultat von 5:3 zu Gunsten von Albis. Die Thalerinnen mussten durch einige Eigenfehler diese 2 Punkte den Frauen aus Albis überlassen.

Trotz grossem Kampfgeister der Innerschwyzerinnen hat es nicht für die erhofften 4 Punkte gereicht. Jedoch kann man auf die Leistung stolz sein und sich über die erkämpften 2 Punkte freuen.

 

Resultate:

Muotathal - UHC Winterthur United 6:5

Muotathal - Floorball Albis  3:5

 

Für Muotathal spielte:

Brandenberger Claudia (1. Match), Auf der Maur Manuela (2. Match)

Isler Silvia (1 Tore /0 Assist), Eichhorn Livia, Gisler Daniela (1/1), Herger Cynthia (0/1), Saluz Alessia, Tschümperlin Rahel (1/0), Heinzer Corinne (2/0), Küttel Tamara (1/0), Reichmuth Fabienne (1/1), Herger Jill (1/0), Schuler Regula (2/2), Reichlin Angelika (0/1)

Bemerkung: Schmidig Kathrin (ohne Einsatz), Bossert Maria (verletzt), Pisani Leandra (abwesend)