Anmelden
24.09.2015Damen 1. Liga

1. Meisterschaftsrunde Damen Vorbericht

Muotathal startet in die neue Saison

Die Unihockeydamen aus Muotathal starten am Sonntag in die neue Saison. Nach der Ligareduktion spielen neu nur noch die 20 besten Teams der Schweiz (je zwei 10er-Gruppen) in der höchsten Unihockeyliga der Schweiz. Dass Muotathal hier neben Unihockeygrössen wie piranha Chur, Winterthur oder Serienschweizermeister

UHCevi Gossau mitmischen kann, zeigt die gute Arbeit des Vereins in den Unihockey-Damenbereich.

Zum Auftakt in die neue Saison wartet keine geringere Mannschaft als der vielgenannte Geheimfavorit March-Altendorf. Der Verband hat sich also das Schwyzer Derby als Saisoneröffnung einfallen lassen. Die Ausserschwyzerinnen gehen als Favorit in diese Partie, haben sie in der Saisonvorbereitung stets überzeugt und auf dem Transfermarkt mit Zuzügen von ehemaligen Nationalspielerinnen auftrumpfen können. Muotathal seinerseits wird versuchen, die eigene Haut teuer zu verkaufen um den Ausserschwyzerinnen ein Bein stellen zu können. Um dies zu erreichen, bedarf es einer tadellosen Defenseleistung und in der eigenen Offensive eine kaltblütige Chancenauswertung.

Unbekannter Gegner

Im zweiten Match des Tages treffen die Damen des UHC KTV Muotathal auf piranha Chur. Im Grossfeld eines der besten Teams der Schweiz, ist man auf dem Kleinfeld auf diese Saison hin nun neu aufgestiegen und noch ein ungeschriebenes Blatt. Daher hat es diese Begegnung noch nie gegeben. Die Innerschwyzerinnen wissen um die Wichtigkeit dieses Matches Bescheid, will man wichtige Punkte um den Ligaerhalt gegen den Aufsteiger holen. Jedoch weiss man nie, ob bei Chur ehemalige Nationalliga-A Spielerinnen auflaufen und so die Qualität des Teams steigern können. Muotathal will jedoch, egal wer gegenüber steht, diese Partie gewinnen und wird mit der nötigen Aggressivität in dieses Spiel gehen.

 

Kaderveränderungen bei Muotathal

Die Equipe des UHC KTV Muotathal hat sich wiederum leicht verändert. Nach den Rücktritten der Muotathaler Top-Scorerin Nicole Gwerder und Nina Bühlmann (Rücktritt Verletzungshalber)  hat man mit Lea Pisani, Alessia Saluz, Kathrin Schmidig und Silvia Isler das Team verjüngt. Speziell für letztere Isler wird der Saisonbeginn speziell sein, begann sie ihre Unihockeykarriere doch ausgerechnet bei den Red Devils aus Altendorf. An der Seitenlinie wird Coach Alexander Schelbert neu von Raffael Steiner assistiert. Weitere Kadermutationen können weiterhin passieren. Das Saisonziel Muotathals ist klar bestimmt. Erste Priorität hat der Ligaerhalt. Man will alles darum geben, dass man in dieser Saison die Liga halten kann und sich möglichst im Mittelfeld festsetzen kann.

 

Sonntag, 27.09.2014, Sporthalle Heuel (Rümlang)

09:55    UHC KTV Muotathal vs. Red Devils March-Altendorf

11:45    UHC KTV Muotathal vs. piranha Chur

 

 Kader Saison 2015/2016 UHC KTV Muotathal

 Goalies:

77            Auf der Maur Manuela

17            Brandenberger Claudia

 Spielerinnen:

15            Arnold Helene      

22            Bossert Maria

08            Eichhorn Livia

13            Gisler Daniela

55            Heinzer Corinne

23            Herger Cynthia

99            Herger Jill

07            Isler Silvia

10            Küttel Tamara       

12            Pisani Leandra     

09            Reichlin Angelika (Captain)

28            Reichmuth Fabienne

83            Saluz Alessia        

05            Schmidig Kathrin

21            Schuler Regula

29            Tschümperlin Rahel

 

Staffteam:

Headcoach:           Alexander Schelbert

Co-Trainer:            Raffi Steiner          

Team-Manager:     Marco Schelbert